FFA für die GELSENWASSER AG

Als erster Erfolg der Kooperation GRINTEC und ESN kann der Mitte Mai 2012 gewonnene Bieterwettbewerb zur Gelsenwasser-Ausschreibung „mobiles Auftrags-Management-System (mAMS)“ bezeichnet werden.

Unternehmensweites Auftrags-Management

Die neue Lösung basiert auf der Software Field Force Automation (FFA) von GE Energy und wird über Customizing an die spezifischen Anforderungen der GELSENWASSER angepasst. SAP wird weiterhin das datenführende System für alle Prozesse des Energie- und Trinkwasserversorgers sein. Darüber hinaus werden Schnittstellen zu Smallworld GIS, zum Dokumentenmanagement-System sowie zur Software zur Materialdisposition entwickelt. Diese unternehmensweite Datenbasis stellt sicher, dass alle notwendigen Informationen ad hoc und digital nun auch im Außendienst zur Verfügung stehen und für deutlich schnellere und schlankere Prozesse sorgen.
In der Endanwendung kommen 330 mobile Geräte zum Einsatz. Die Steuerung der Arbeitsaufträge der Außendienstmitarbeiter wird nach wir vor vom verantwortlichen Meister vorgenommen. Das flexible Softwarekonzept lässt bei den Disponenten-Rollen Gestaltungsraum zu und kann so die unterschiedlichsten Aufbau- und Ablaufstrukturen abbilden.

Das Projekt startete im Juni 2012 mit einer viermonatigen Konzeptionsphase. Daran schloß sich die Implementierungsphase an, in der Customizing und projektspezifische Entwicklungen vorgenommen werden. Insgesamt arbeiten 40 Projektmitarbeiter an der erfolgreichen Einführung des unternehmensweiten mobilen Auftrags-Management-Systems.


GELSENWASSER AG

GELSENWASSER ist ein international operierenden Dienstleister für Wasser, Abwasser und Energie.

www.gelsenwasser.de